Wenn es um Innovationen oder Startups geht, liest man immer wieder vom sogenannten „Deep Tech“. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff? Deep Tech beschreibt bahnbrechende wissenschaftliche oder technische Erkenntnisse. Unternehmen die in diesem Bereich Forschen oder ein Geschäftsmodell aufbauen stehen somit an der Schwelle zu bedeutenden Durchbrüchen, die mehrere Jahrzehnte lang von Bedeutung sein können. Das Wort „Deep“ beschreibt dabei das Potenzial, welches tiefe Einschnitte in die Wissenschaft oder Unternehmenslandschaft, wie wir sie aktuell kennen, haben kann.

Deep Technology benötigt daher gründliche Tests und Überlegungen bezüglich aller Implikationen, um den Durchbruch nicht nur zu beflügeln, sondern auch zu kommunizieren.

Wenn ihr also über ein Unternehmen lest, welches in Deep Tech macht, arbeitet es einfach gesagt an revolutionären technischen Lösungen, die völlig neue Märkte erschaffen oder traditionelle Unternehmen umkrempeln kann. Seien es nun künstliche Intelligenz, Big Data oder immersive Medien – all diese Technologien haben als Deep Tech angefangen.

 

Gerade für Investoren sind Deep Tech Startups dabei von besonderer Bedeutung. Wenn man ein solches Unternehmen, welches die Welt verändern könnte, identifiziert hat, kann man mit einem Venture Capital Invest viel bewegen. Da der Markt neu ist, können ganz eigene Eintrittsbarrieren entwickelt werden und das Unternehmen, welches diese neue Technologie beansprucht, hat großes Potenzial Marktführer zu sein.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.