Die Zukunft beschäftigt viele kluge Köpfe unseres Jahrhunderts. Täglich liest man von neuen Entwicklungen, digitalen Transformationen und wissenschaftlichen Durchbrüchen. Doch was bedeuten diese Veränderungen wirklich und wie kann man sie in den historischen Kontext einordnen? Genau das tut Historiker und Bestseller-Autor Yuval Noha Harari in „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“*.

Das Harari nicht nur optimistisch an die Zukunft herangeht, ist spätestens seit seinen früheren Werken „Eine kurze Geschichte der Menschheit“* und „Homo Deus“* bekannt. Doch in diesem Werk trennt er sich ein wenig vom bekannten Schreibstil und geht den aktuellen Trends auf den Grund.

Autor Yuval Noah Harari (Quelle: Handelsblatt)

 

Seine Themen behandeln diesmal alles von FAke News über Ethik und Moral bis hin zur Frage, wohin uns die fortschreitende Entwicklung der künstlichen Intelligenz final führen wird. Disruptive Technologien, so Harari, können zwar viel Gutes tun, doch die Gesellschaft genauso ins Chaos stürzen. Das Buch beschäftigt sich, im Gegensatz zu seinen vorherigen Büchern, die sehr in die Vergangenheit und Zukunft blickten, intensiv mit der Gegenwart und unserer täglichen Lebenswelt.

Das Buch mag zwar teilweise abrupt von einem Thema zum anderen Springen, doch sorgt Harari mit seinem breiten Blick auf alles was uns im 21. Jahrhundert bewegt, für viel Stoff zum Nachdenken und Sinnieren.

 

Das Buch gibt es hier zu kaufen*

 

* Wenn Sie etwas über einen Partner-Link kaufen, erhält „Medialist – Innovation-Profiling“ von Amazon eine Provision für die Empfehlung. Der Kaufpreis ändert sich dadurch nicht.

 

 

Beitragsbild: NDR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.