NFTs sind definitiv einer der zentralen Trends dieses Jahr. Das zeigt auch eine neue Meldung von Samsung. Diese möchten nämlich auf den Hype der Non-Fungible Tokens aufspringen und den Besitzern eine neue Möglichkeit geben ihre digitalen Sammelstücke zu betrachten – jenseits von Laptop und Smartphone.

Ähnlich wie man klassische analoge Kunst stolz in seinem Haus aufhängt möchte Samsung dies nun auch mit ihren Fernsehern ermöglichen. Samsung plant daher nach eigenen Angaben für 2022 eine TV-Reihe auf der die Darstellung von NFTs auf dem Display umfassend unterstützt wird.

 

“In 2022, Samsung is introducing the world’s first TV screen-based NFT explorer and marketplace aggregator, a groundbreaking platform that lets you browse, purchase, and display your favorite art — all in one place.”

 

Das Gerät ist allerdings weit mehr als nur ein Rahmen für die NFT Kunst, es ist gleichzeitig ein NFT-Explorer und Marktplatz- Aggregator, alles auf einer Plattform vereint. Künstler können hierauf ihre Kunst mit potenziellen Käufern teilen, eine Vorschau ermöglichen und die Blockchain-Daten einsehen.

Eine intelligente Kalibrierungsfunktion auf den Fernsehgeräten passt die Anzeigeeinstellungen automatisch an die voreingestellten Werte des Urhebers an, so dass sich die Käufer jederzeit sicher sein können, dass Ihre Arbeit makellos aussieht und die Bildqualität dem Original entspricht. Mehr Informationen sind bislang nicht bekannt, sollen jedoch im Laufe des Januars noch bekanntgegeben werden.

 

Beitragsbild: Samsung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.