Wir haben bereits in einem vorherigen Artikel einen Blick auf Fehlinterpretationen der Zukunft geworfen. Ob nun in Zukunftsvisionen eines deutschen Schokoladenbetriebs bis hin zu den etwas eigenartigen Vorstellungen des Smart Homes von Morgen. Heute schauen wir mal in die Zukunft der Mobilität.

 

Selbstfahrende Autos

Quelle: r/RetroFuturism

Selbstfahrende Autos sind in aller Munde und schon seit vielen Jahren hatten die Menschen einen optimistischen Blick auf die autonome Zukunft. Doch dieser gemütliche Spieleabend unter der Glaskuppel geht in eine ganz neue Richtung. Bis wir diese Art von Autonomie erreichen wird es noch dauern, doch es ist schön zu sehen, wie kreativ der Künstler schon 1960 war.

 

Die Fußgänger der Zukunft

Quelle: Walter Molino

Spätestens seit der Pandemie wollen wir uns doch alle ein wenig zurück ziehen und Abstand zu den anderen Teilnehmern des öffentlichen Lebens aufbauen. Diese Vision des Lebens im Jahr 2022 von Walter Molino aus dem Jahr 1962 zeigt eine ganz neue Art des Social Distancing und wäre eine Option für das nächste Jahr – auch wenn man es sich ein wenig anders erhoffen würde.

 

Ein interaktiver Wegweiser

Quelle: r/RetroFuturism

 

Ein bisschen erinnert diese Vision des Navigationssystems an einen Diaprojektor, doch ein wenig unpraktisch ist diese Art der Navigation dann doch. Die Bildschirmgröße des Nav-O-Mate ist jedoch sehr nah an dem des Displays bei Tesla – vielleicht also eine Lösung für eine Retro-Variante des innovativen Automobilkonzerns.

 

 

Beitragsbild: Bruce Mccall

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.