Ab dem 23. Februar 2021 können die Besucher des Zukunftsbahnhofs Renningen ein neues und innovatives Angebot entdecken. Die Deutsche Bahn eröffnet gemeinsam mit EDEKA Südwest den ersten digitalen Lebensmittelmarkt. Hier können die Kunden Einkäufe mittels App vorbestellen und direkt am Automaten tätigen und das rund um die Uhr. Hinter den Touchscreens im Laden packen Roboter die Einkäufe zusammen und stellen sie zum Abholen bereit.

 

Rund um die Uhr einkaufen am Zukunftsbahnhof (Quelle: Deutsche Bahn Konzern)

 

Realisiert wird das Projekt am Zukunftsbahnhof im baden-württembergischen Renningen gemeinsam mit dem Startup Smack, welches bereits in der Vergangenheit einige automatisierte Verkaufsmöglichkeiten aufgebaut hat. In einer Pressemeldung der Deutschen Bahn heißt es:

„Unsere Reisenden haben sich bessere Einkaufsmöglichkeiten gewünscht. Ich freue mich, dass wir mit dem digitalen Lebensmittelmarkt am Zukunftsbahnhof Renningen ihrem Wunsch nachkommen und zugleich ein bundesweit einmaliges Konzept an einem Bahnhof testen können – ein echter Gewinn für unsere Kunden und Anwohner.“ – Tobias Boppré, Vertriebschef bei DB Station&Service Südwesten

 

Insgesamt soll die Roboter-Filiale E 24/7 rund 800 Produkte anbieten und dabei von Nahrungsmitteln bis zu Drogeriewaren alles anbieten, was das Herz begehrt. Der Markt am Zukunftsbahnhof soll dabei nur der Prototyp für eine ganze Reihe an weiteren Filialen sein, die flexibles und zeitunabhängiges Einkaufen ermöglichen sollen. Was sagt ihr über ein solches Konzept? Würdet ihr einen Roboter Supermarkt an eurem Bahnhof besuchen?

 

Beitragsbild: Deutsche Bahn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.