Innovationsabteilungen, Startups und Vordenker haben in ihrem Marketing ein erkennbares Problem. Allein per Definition zeichnen sie sich durch eine hohe Innovationskraft aus, die ihres Gleichen sucht. Viele der Visionäre stoßen dabei in noch unbekannte Marktsegmente vor und versuchen dort Fuß zu fassen. Für das Marketing ergibt sich dabei ein zentrales Problem. Da die Unternehmer mit einem völlig neuen Produkt an den Markt gehen, muss zunächst Akzeptanz beim späteren Konsumenten entstehen. Aus diesem Grund ist es nützlich auf die sogenannten Schemata zurück zu greifen. Einen Einblick in das Innovationsmarketing und Branding gibt es in dieser Folge!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.