Einmal im Jahr erwartet die Welt in Las Vegas ein Zusammenkommen der größten Innovatoren, Tech-Konzerne und Vordenker, um einen Blick in die Zukunft zu gewähren. Die Consumer Electronics Show ist immer ein Highlight, auch für Zukunftsstrategen wie mich, um einen Blick in die Visionen und Pläne der Disruptoren zu erhalten. Doch in diesem Jahr wird alles anders.

Schon im letzten Jahr hat sich für die Event-Branche einiges verändert. Viele Veranstaltungen mussten ausfallen, andere wurden vorschoben oder auf innovative Art und Weise, beispielsweise in Virtual Reality, veranstaltet. Die heute startende CES 2021 hat auch ihre Konsequenzen aus der anhaltenden Pandemie gezogen und wird alle Keynotes, Hardware-Demos und Aussteller nur virtuell willkommen heißen.

 

CES 2021 : We Are Ready to Show the Power of Technology (Quelle: CES)

 

Was kann man von der CES 2021 in diesem Jahr erwarten?

In diesem Jahr wird es sehr viel weniger Aussteller geben. Durch die fehlende Möglichkeit Produkte zu präsentieren oder direkt mit den Besucherinnen und Besuchern in Austausch zu gehen, ziehen viele Unternehmen in diesem Jahr ihre Teilnahme zurück und warten ab, wie die virtuelle Veranstaltung laufen wird.

Auch die großen Tech-Unternehmen halten sich in diesem Jahr bedeckt. So haben Samsung und Microsoft bekanntgegeben, dass sie sehr reduziert erscheinen werden, während Facebook und Amazon die CES in diesem Jahr komplett umgehen.

Auch die Themen der Consumer Electronics Show werden in diesem Jahr anders ausfallen. Neue Fernsehmodelle und smarte Autos gehen ohne die haptische und optische Komponente nur schwer. Wie soll man die Bildqualität einschätzen oder die Besonderheiten des Autos erkunden, ohne live vor Ort zu sein. Viel stärker vertreten, auch im Geiste der Pandemie, werden Reinigungslösungen, Health-Innovationen und der durch COVID-19 veränderte Lebensstil sein.

Die wohl am sehnlichsten erwartete Präsentation ist die neue ThinkReality A3 Smartglasses von Lenovo, die im Rahmen der CES 2021 präsentiert wird. Das ist genau die Art von Gerät, das es für den Home Office Lebensstil braucht, insbesondere die eingebaute Fähigkeit, bis zu fünf virtuelle Displays zu bedienen.

 

Doch lohnt sich der Kauf eines Tickets wirklich? Der Blick in den Themenkatalog ist trotz der veränderten Ausstellerstruktur noch immer sehr interessant und grade in einer sich verändernden Welt ist es gut neue Impulse zu erhalten. Die CES findet vom 11. Januar bis zum 14. Januar 2021 statt.

 

Beitragsbild: CES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.