Game Over hieß es in den letzten Wochen immer häufiger für die Wissenschaftler, die Deepminds neueste künstliche Intelligenz getestet haben. Nach Alphago und Alphazero, die den Menschen längst im Schach und Go besiegt besiegt haben, geht die Google Tochter noch einen Schritt weiter – nach Brettspielen kommen nun die Videospiele an die Reihe.

Immer häufiger hat man im Jahr 2020 von KI Entwicklungen gelesen, die Strategiespiele wie Starcraft oder Dota gespielt haben, doch der Weg zum Sieg war sehr stark vom menschlichen Einfluss abhängig. Den KI-Gamern musste zunächst das Spielprinzip beigebracht werden, ehe sie begannen selbstständig zu lernen.

Die Systeme im Vergleich (Quelle: Deepmind)

Muzero, die neueste KI aus dem Hause Deepmind, braucht ihre menschlichen Mitspieler nichtmehr länger. Ähnlich wie ein Gamer, der zum ersten Mal ein Spiel startet, testet die künstliche Intelligenz durch verschiedene Aktionen aus, was erlaubt ist und was nicht. Wie bei vielen anderen KI Systemen basiert das Lernen auch in diesem Fall Belohnungsbasiert. Was im Schach eine geschlagene Figur darstelle sind in den neuen KI Test-Spielen Punktestände oder Highscores.

Muzero ändert während dem Spielen von beispielsweise Miss PacMan so oft die eigene Spielweise, bis es möglichst viele Punkte erhalten hat; ganz ohne Instruktionen oder Tipps von den Forscherinnen und Forschern. Auch das Adaptieren der Spielprinzipien auf andere Spiele geht schneller als bei seinen Vorgängern. Innerhalb von zwei bis drei Wochen kann sich Muzero beibringen ein beliebiges Atari-Spiel zu spielen. Dabei greift das System auf den bisherigen Erfahrungsschatz zurück und verwendet nur die Ressourcen und Spielzüge, welche für den Sieg im Spiel relevant sind.

Was nach einer Spielerei klingt hat dabei auch enormes Potenzial für die Zukunft. Der effiziente Umgang mit Daten und die schnelle Reaktion auf sich ändernde Situationen kann beispielsweise die Systeme von selbstfahrenden Autos oder die Entwicklung neuer Strategien bzw. medizinischer Kombinationen enorm verbessern. Durch das selbstständige Lernen und Kombinieren werden bislang

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.