Jeder Programmierer kennt die Schwierigkeiten, wenn es um das Updaten einer Plattform, die Überwachung der Nutzerinteraktion oder das Testen neuer Funktionen geht. Live-Updates müssen schnell und problemlos funktionieren, das Fehlverhalten eines Nutzers muss schnellstmöglich gestoppt werden. Der Ausfall einer Seite oder das Übersehene eines Fehlers wäre das Worst-Case-Szenario. Was aber, wenn man eine Plattform mit 2,6 Milliarden Benutzern betreibt? Hier steigt das Risiko enorm. Bei jedem Update muss sich Social Media Gigant Facebook daher die Frage stellen, wie sie das Risiko so gering wie möglich halten können, damit keiner ihrer Nutzer plötzlich vor einem Fehlerbildschirm sitzt oder vernachlässigt wird.

Wie sie in einem kürzlich veröffentlichten Blog-Beitrag berichten, hat Facebook für dieses Problem nun eine Lösung gefunden: die künstliche Intelligenz. Das KI-Team des Unternehmens simuliert nun vor jedem Update eine baugleiche Kopie der Plattform, voll mit Bots und virtuellen Nutzern und testet jede neue Funktion und jede Aktualisierung zunächst in diesem Fake-Facebook.

Das Programm nennen die KI-Entwickler des Social Media Unternehmens Web-Enabled Simulation, kurz WES. WES ermöglicht die KI-gestützte Erstellung einer hochrealistischen, groß angelegten Simulation komplexer sozialer Netzwerke.

 

„We’ve used WES to build WW, a simulated Facebook environment using the platform’s actual production code base. With WW (the name is meant to show that this is a smaller version of the World Wide Web, or WWW), we can, for example, create realistic AI bots that seek to buy items that aren’t allowed on our platform, like guns or drugs. Because the bot is acting in the actual production version of Facebook, it can conduct searches, visit pages, send messages, and take other actions just as a real person might. Bots cannot interact with actual Facebook users, however, and their behavior cannot impact the experience of real users on the platform.“

 

Die Bots, welche in WES die Facebook-Nutzer simulieren, werden durch ein eigens trainiertes KI-Modell dargestellt, welches die menschlichen Verhaltensweisen und Interaktionen im sozialen Netzwerk darstellen. Sie können Freunde hinzufügen, Beiträge teilen oder liken und in Gruppen interagieren.

Dieser Umgang mit Updates, Nutzern und neuen Funktionen ist eine sichere Lösung, um das Nutzererlebnis in den Vordergrund zu stellen und mögliche Fehler frühzeitig zu erkennen. Durch die lernende KI kann so auf die Daten der Live-Plattform zurückgegriffen werden, um jede Eventualität vorher zu sagen. Diese Art der Simulation ist ein Modell, welches auch für andere Plattformbetreiber überlegenswert ist, damit sie mehr Sicherheit und Effizienz in ihre Wartungsarbeiten und die Interaktion zwischen ihren Nutzern bringen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.