Leere Regele in den Spielwarenabteilungen sind nur der sofort sichtbare Indikator der weltweiten Lieferketten-Krise. Von der Container-Schifffahrt über die Chip-Produktion bis hin zur Herstellung von Papier reicht die Liste der Probleme, die teils auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sind, teils aber auch schon vor 2020 bekannt waren. Wie können sich Unternehmen unter den gegebenen Umständen optimal aufstellen, ihre eigene Lagerlogistik optimieren und auf die zunehmenden Veränderungen im städtischen Raum reagieren? Das diskutieren Innovation-Profiler Alexander Pinker und Achim von Michel (BVMW Bayern) in dieser Ausgabe von „Mittelstand im Wandel“ mit Marco Prüglmeier, CEO von Noyes Technologies – einem Münchener Startup, das auf die Optimierung von Lieferketten im urbanen Raum spezialisiert ist.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.