Fliegende Autos, Flugtaxis und ein Individualverkehr, der zwischen den Wolken stattfindet. Wir kennen diese Bilder aus Science-Fiction Filmen und Serien. Passender könnte daher der Name des neuen Multikopters aus Schweden gar nicht sein – die Firma Jetson Aero präsentiert ihren Jetson One, bei dem schnell Kopfbilder an die Fernsehserie Jetsons entstehen.

Von den Flugautos und Jetpacks unterscheidet sich der Multikopter dabei besonders dadurch, dass sein Aufbau mehr an eine Drohne, als an ein Auto erinnert. Doch das Prinzip bleibt das Gleiche. Losgelöst von Straßen, Stau und Verkehr soll man mit dem Jetson One von A nach B kommen.

Bis zu 102 km/ kann er dabei schnell werden und bleibt bis zu 20 Minuten in der Luft. Keine lange Zeit für einen Urlaubstrip, doch für einen Prototypen ein guter Schritt nach vorne. Wer jetzt denkt, dass nicht jeder zum Piloten geeignet ist und allein die Steuerung eines solchen Geräts große Herausforderungen mit sich bringt täuscht sich nicht. Doch die eingebauten intelligenten Sicherheitsfunktionen des Jetson One helfen ihm automatisch Hindernissen auszuweichen und den Piloten bestmöglich zu unterstützen. Auch die Steuerung über einen Kontroll-Joystick sollen es einfacher machen in die Lüfte abzuheben.

Das aus zu großen Teilen aus Aluminium und Kohlefaser bestehende Fluggerät soll zum Start 80.000 Euro kosten und muss, ganz anders als wir es von Autos oder Motorrädern kennen, sogar noch selbst montiert werden. Von einem Massenmarkt ist das Produkt jedoch noch weit entfernt. Ähnlich wie die Flugtaxis und andere Entwicklungen halten Normen und Gesetze den Individualluftverkehr noch sehr in Grenzen und auch die Reichweite und Tragfähigkeit des Multikopters muss noch verbessert werden.

Trotz allem ist die Mobilitätswende und die stetige Arbeit an neuen und innovativen Lösungen für den Verkehr von Morgen ein Thema, welches die Unternehmen und Konzerne nicht loslässt. So ist der Jetson One einer von vielen Versuchen eine neue Zukunft zu gestalten.

 

Beitragsbild und Video: Jetson Aero

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.