Heute ist ein wirklich wichtiger Tag für die Raumfahrt. Virgin Galactic wird als erstes Weltraumunternehmen eine bemannte Mission mit einer Privatperson starten. Heute schicken sie ihren Gründer Richard Branson zu den Sternen.

Branson setzt schon sehr lange auf die boomende Weltraumtourismus-Industrie und möchte mit diesem Flug das Geschäft in Gang bringen. Damit will er auch Jeff Bezos und Elon Musk übertrupfen, die an ähnlichen Missionen arbeiten.

Zusammen mit fünf Mitarbeitern des Unternehmens wird der Brite von New Mexicos aus zu einem Testflug zum Rand des Weltraums starten.

 

Virgin Galactic wird den Start ab 16:30 Uhr sowohl auf seiner Website sowie auf seinem YouTube-Kanal übertragen:

 

Das Raumflugzeug von Virgin Galactic mit dem Namen Unity wird an einem speziell entworfenen Doppelflugzeug abheben und beim Erreichen von einer Höhe von fast 15.000 Metern losgelassen. Danach zünden die Raketenmotoren und schicken das Raumschiff hoch in den Weltraum.

Nach Bransons hoffentlich erfolgreichem Start plant Virgin Galactic zwei weitere Testflüge in diesem Sommer und Herbst, bevor private Kunden an Bord gelassen werden. Bisher, so das Weltraumunternehmen, gibt es mehr als 600 bestätigten Ticketinhaber, die auf einen solchen Flug warten. Ein Ticket kostet im Schnitt 250.000 Dollar.

 

Beitragsbild: Virgin Galactic

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.