Boston Dynamics geht in neue Hände. Der südkoreanische Konzern Hyundai Motor Group möchte seine Aktivitäten im Bereich der Robotik enorm ausweiten und greift dafür auf die Unterstützung des Vorzeigeunternehmens Boston Dynamics zurück.

With you, Spot can (Quelle: Boston Dynamics)

 

Fokus der Aktivitäten sollen in Zukunft nicht nur in der Logistik, sondern auch im nun auszubauenden Dienstleistungsbereich liegen. Wie aktuelle Pressemeldungen bestätigen, gehören nun 80% des Roboterunternehmens dem südkoreanischen Konzern. Der Kostenpunkt lag bei 1,1 Milliarden Dollar.

Die Akquisition soll bis Juni 2021 abgeschlossen werden, damit Hyundai die Schlüsseltechnologie für ihre neuen Innovationen und Hochleistungsroboter nutzen können.
Durch einzigartige Funktionen, wie den agilen hundeähnlichen Roboter Spot und die häufig erwähnte 3D-Sticht-Lösung für Roboter werden die Robotik des Konzerns verbessern und optimieren. Doch nicht nur die eigenen Projekte stehen in Zukunft für Hyundai im Fokus, auch Dienstleistungen in der Pflegearbeit und in den Krankenhäusern sollen zunehmen.

Mit den Kompetenzen der beiden Firmen kann der Robotik in vielen Bereichen ein enormer Schub gegeben werden, der die Technologie noch weiter in die Fabrikhallen und Haushalte bringen wird.

 

Beitragsbild: Boston Dynamics

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.