Wie Business Insider berichtet, arbeitet Amazon an einem völlig neuen Dienst, der die komplette Industrie der Zukunft revolutionieren soll. Unter dem Projektnamen AWS Thor, so BI unter Berufung auf interne Dokumente, verbirgt sich eine neue Software, die zur Überwachung von großen Industrieanlagen genutzt werden soll. Hierbei werden die Daten aus der Produktion überwacht, analysiert und mit Vorhersagen versehen.

Ziel von Tor ist es, mittels Temperatur-, Schall- und Vibrationsmessungen vorherzusagen, wann eine Maschine gewartet werden muss, bevor der Fehler auftritt. Predictive Maintenance bekommt hierbei eine ganz neue Bedeutung. Durch den eingesetzten Machine Learning Algorithmus sollen Unternehmen so besser planen und Leistungsabfälle vermeiden können.

Der nach dem Donnergott Thor benannte dienst soll im Oktober diesen Jahres offiziell vorgestellt werden und befindet sich, so die Nachrichtplattform, aktuell in Schweden im Test. Das System soll dabei für die industrielle Überwachung genutzt werden, um die Prozesse in großen Häusern weiter zu optimieren.

Was genau die Funktionsweise des Programms sein wird und ob AWS Thor der finale Name des Projekts sein wird, bleibt abzuwarten. Solche Systeme zum Sammeln und Verarbeiten von Daten aus Maschinen mittels IoT Schnittstellen sind jedoch die Zukunft und werden die Industriehallen von Morgen kontinuierlich verbessern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.