Ein wesentlicher Megatrend des nächsten Jahrzehnts ist die Neo-Ökologie. Ob die neuen EU-Plastikverordnungen, die Energiewende oder die steigende Verbreitung von Bio-Märkten und –angeboten, das gesellschaftliche Werteverständnis hat sich grundlegend geändert. So spielen nicht nur die Digitalisierung, Urbanisierung und Individualisierung eine zentrale Rolle für die Welt von Morgen, sondern auch der erstgemeinte Blick auf die ökologischen Faktoren unserer Gesellschaft und Unternehmenswelt.

Die Konsumenten entwickeln ein zunehmendes Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein und suchen nach neuen Wegen diesen Wertvorstellungen gerecht zu werden. Unternehmen und Handel müssen sich daher in ihren Prozessen umstellen, um sich von anderen Konkurrenten zu differenzieren und die Kunden von sich zu überzeugen.

Man fordert klare Standards der Neo-Ökologie und erwartet von Unternehmen nicht nur ein Verständnis ihres eigenen ökologischen Fußabdrucks, sondern auch eine langfristige Vision, in welche Richtung sie gehen wollen.

 

Neo-Ökologie – eine Chance für Unternehmen und Konsumenten

Eine Studie des Zukunftsinstituts zeigt, dass Konsumenten immer mehr dazu bereit sind, Geld für gute Produkte auszugeben und auch bewusst in den Wandel zu investieren. Schlagworte wie Biologisch, Fair und Nachhaltig spielen hier eine genauso große Rolle, wie die Unternehmenskultur und das Engagement der Firmen. Unternehmen werden von der Öffentlichkeit dafür genau unter die Lupe genommen und auch nach ihrem Engagement bewertet. Wer Neo-Ökologie getriebene Innovationen auf den Markt bringt ist also im Vorteil.

Doch wie geht es in den nächsten Jahren weiter und wie entwickelt sich dieser Megatrend. Aus den ersten Gehversuchen, die aktuell als Beginn eines langen Weges betrachtet werden können, müssen handfeste Strategien entstehen. Umweltfreundliche Energieerzeugung und Energieeffizienz in der Fertigung spielen hierbei eine genauso große Rolle, wie der CO2-Abdruck eines Unternehmens oder die Nutzung neuer, nachhaltiger Ressourcen.

Die Neo-Ökologie geht daher durch alle Gesellschaftsschichten, Branchen und Aktivitäten und wird ein neues Zeitalter der Unternehmensethik und -führung heraufbeschwören. Firmen müssen heute schon beginnen das „grüne“ Zeitalter aktiv mitzugestalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.