Spielen war schon immer etwas Magisches. Gerade bei LEGO waren den Kindern bei der kreativen Kombination der einzelnen Spielsets keine Grenzen gesetzt. Um diese Magie nun auch in das digitale Zeitalter zu überführen, veröffentlichte LEGO ihre Playground App, die Augmented Reality nutzt, um das Spielen in die virtuelle Welt zu überführen.

LEGO Playgrounds Mixed Reality App

LEGO Playgrounds Mixed Reality App (Quelle: BricksFanz)

 

Ein zentraler Baustein der LEGO Playground App ist dabei die neue AR Funktionalität des iPhones. LEGO präsentierte die App erstmalig auf der diesjährigen iPhone Launch-Veranstaltung und präsentierte dabei die Vorteile des ARKit 2.0.

 

„It’s truly a unique way to engage with them in a fun and experimental way and bring them close to our innovation process. Having this direct-link to users creates a win for everybody – sharing the latest play experiences is great fun for children and highly useful for our Lego design and development teams who can take their feedback and use it to make launch experiences even better and more engaging.“

 

Die Playgrounds-App ermöglicht es Spielern Augmented Reality-Multiplayer-Spiele mit den neuen Funktionen von ARKit zu spielen. Möglich wird dies durch das Scannen des Spielsets durch die Objekterkennung des ARKit.

Besonders die Fans von LEGO Ninjago werden im ersten Schritt auf ihre Kosten kommen, da hier die meisten Anwendungen laufen, doch in wenigen Wochen sollen weitere Sets folgen.

Apple geht dabei mit der Kooperation mit LEGO einen großen Schritt auf dem Weg zur Marktführerschaft im Augmented Reality Markt. Google ist mit ihren Entwicklungen, so der aktuelle Stand, noch weit hinter den Möglichkeiten, die das Appel ARKit bietet.

Das neue Jahr wird nun zeigen, in welche Richtung sich AR weiterentwickeln wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.