Es ist nichts neues, dass Sci-Fi und Fantasy häufig ein Fenster in die nahe technologische Zukunft sind. Wie nah Realität und Fiktion sich dabei schon heute häufig kommen, habe ich bereits in der Vergangenheit gezeigt.

3 Science Fiction Zukunftsvisionen, die heute schon Realität sind

Doch zum 10jährigen Jubiläum des Marvel Cinematic Universe möchte ich aufzeigen, wie nah die Technologien aus Iron Man und Black Panther schon heute an der Realität sind.

„Black Panther“ war ein Kassen- und Kulturphänomen. Der Blockbuster hat dabei nicht nur einige Rekorde gebrochen, er hat uns auch mit Wakanda in Verbindung gebracht, einer fiktiven afrikanischen Nation, die dem Rest der Welt technologisch um Jahrzehnte voraus ist.

Dass die verschiedenen im Film gezeigten Innovationen nicht so weit weg von der Realität sein können, dachte sich auch das CIA. Diese haben in einem aktuellen Report gezeigt, wie nah wir an der fortschrittlichen Technologie aus Wakanda wirklich sind. Doch auch jenseits dieser Betrachtungen, gibt es einige Beispiele wo Comics und Realität zusammenwachsen.

 

Black Panthers Vibranium

Black Panther Vibranium-Anzug (Quelle: Marvel)

Sowohl im Comic, als auch im Film ist Vibranium ein seltenes Material, das Schwingungen aller kinetischen Energie absorbieren und umwandeln kann. Während es in Wakanda für Waffen und sonstige Verteidigungsmechanismen verwendet wird, gibt es auch in der Realität einige Substanzen, die, laut der Forschung der CIA-Wissenschaftlerin „Rebecca“ dem Vibranium nahekommen.

Ein Beispiel ist das „Wolframkarbid“. Diese chemische Verbindung ist in der Lage Materialien zu verdichten und Energie zur späteren Verwendung zu speichern. Auch eine Kombination aus Diamant-Nanofäden zeigen ein ähnliches Verhalten.

Ein letztes Beispiel für eine solche Substanz trägt sogar den Namen „Vibranium“. Elon Musk hat hierfür eine gewebte Kohlenstofflegierung entwickelt, die achtmal stärker als Stahl und fünfmal leichter ist. Außerdem können diese „Vibranium“ Fäden Daten über ihren Zustand speichern und senden.

 

Black Panthers Magnetschwebebahnen

Black Panther – Magnetschwebebahn (Quelle: Marvel)

Das Vibranium von Musik wurde dabei besonders für seine Hyperloop Entwicklungen geschaffen. Auch im Film Black Panther gibt es einige Innovationen aus dem Bereich der Mobilität. So beispielsweise eine Hochgeschwindigkeits-Magnetschwebebahn, die durch Wakandas Vibranium-Mine führt.

„Black Panther“-Regisseur Ryan Coogler sagte zu dieser Zukunftsvision in Interviews, dass der Bay Area Rapid Transit eine starke Inspiration für das Design der fiktiven Magnetschwebebahn gewesen sein, aber was Geschwindigkeit und Effizienz angeht, kann der BART nicht mithalten. Vielmehr hat auch hier Elon Musk seine Hände im Spiel und arbeitet daran aus der Fiktion Realität zu machen.

Mit seinem Hyperloop entwickelt Musk die Zukunft des Transportwesens. Die Hochgeschwindigkeitsbahn mit Vakuumantrieb, soll dabei Passagiere in Minutenschnelle über weite Distanzen befördern.

Ein ähnliches Konzept also, wie es sich auch bei der Hochgeschwindigkeitsbahn aus dem Marvel-Universum finden lässt.

 

Tony Starks Iron Man Anzug

Iron Man Anzug (Quelle: Marvel)

Tony Starks Iron Man Anzug war schon immer Quell vieler Ideen. Viele der aktuellen Entwicklungen im Exoskelett-Bereich sind dabei von den Entwicklungen des Marvel-Genies inspiriert. Doch die U.S. Army geht noch einen Schritt weiter. Mit Hilfe von Wissenschaftlern aus unterschiedlichsten Bereichen arbeiten sie an einem Prototyp für futuristische Kampfbekleidung der nächsten Generation. Inspiriert wurden diese Arbeiten von dem in den Iron Man-Filmen getragenen Nanoanzug.

TALOS Exoskelett (Quelle: Army)

Das Programm „TALOS“, kurz für Tactical Assault Light Operator Suit, wurde von der Presse schnell als „Iron Man“ bezeichnet. Mit einem Budget von 80 Millionen Dollar möchte das Militär eine neue, kugelsichere Ausstattung für Soldaten entwickeln, die durch ein integriertes Exoskelett die Effizienz und Präzession der Soldaten verbessert.

 

Dies waren nur einige Beispiele, wie sich die Welt der Comics mit unserer aktuellen Innovationsgesellschaft vermengt. Marvel ist dabei einer der Vorreiter futuristischer Ideen und es bleibt abzuwarten, was sie in den nächsten zehn Jahren auf die Kinoleinwand oder in die Comic-Bücher zaubern.

 

Beitragsbild: Screenrant / Marvel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.