Technologie Trends kennen keinen Jahreswechsel. Das Jahr 2017 hat viele Veränderungen in der Tech-Landschaft gebracht, die in diesem Jahr zur Reife kommen werden. Zu nennen sind dabei besonders die immersiven Medien, wie Augmented und Virtual Reality, aber auch die im letzten Jahr neu aufgekommene Blockchain-Technologie.
Neben einigen sehr spezifischen Anwendungen, auf die wir uns freuen dürfen, werden die folgenden Technologien und Innovationen unsere nahe Zukunft grundlegend prägen und verändern.

 

Artificial Intelligence

Auch wenn man bei künstlicher Intelligenz schnell an die Robotik und intelligente Helfer denkt, wird sich Artificial Intelligence im Jahr 2018 zunächst auf Daten konzentrieren. Mit immer stärkerem Fokus auf das Internet der Dinge müssen all die gesammelten Informationen zunächst analysiert werden. Dafür ist KI prädistiniert. 2018 ist das Jahr, in dem künstliche Intelligenz vom Trend zum Muss wird. Viele Unternehmen werden auf datengestützte AI-Prozesse zurückgreifen, um ihre Daten zu entziffern, zu interpretieren und ihre Services zu optimieren.

 

How smart is today’s artificial intelligence? (Quelle: Vox)

 

Gleichzeitig werden Anwendungen wie Chatbots oder digitale Assistenten einen Aufschwung erleben.

 

Chatbots und virtuelle Assistenten

Chatbots sind noch am Anfang ihrer Möglichkeiten. Im Jahr 2018 werden immer mehr Industrien und Branchen auf die AI gestützten Helfer setzen und ihren Service und ihre Angebote ausbauen.

2017 war das Jahr der Sprachsteuerung. Mit Alexa, Google Home und Co in immer mehr Wohnzimmern und Büros, lernen die Menschen mit Maschinen zu sprechen. Dieser Trend wird sich 2018 fortsetzen. Es werden sogenannte Voice Bots erwartet.

Auch Blockchain wird für die Chatbot Entwickler interessant. Einige der Größen im Segment arbeiten bereits an den Möglichkeiten der Verschmelzung beider Technologien.

 

Blockchain

2018 dürfte das Jahr der Blockchain werden. Während im letzten Jahr die Auswirkungen auf den Finanzsektor enorm waren, gilt es nun über diesen hinaus zu wachsen. Jede Branche oder Organisation, in der die Erfassung und Überwachung von Transaktionen notwendig ist, kann von der Technologie profitieren. So wird 2018 beispielsweise für das Gesundheitswesen eine verstärkte Anwendung der Blockchain-Technologie prognostiziert.
Auch in den Bereichen des Recruiting wird erwartet, dass die Auswahlprozesse durch die Überprüfung der Qualifikationen und der relevanten Erfahrungen der Kandidaten vereinfacht werden.

 

19 Industries The Blockchain Will Disrupt (Quelle: Future Thinkers)

 

Doch jenseits der ganzen Branchen wird das Jahr 2018 von einer bestimmten Begegnung bestimmt; dem Aufeinandertreffen von Blockchain und dem Internet der Dinge.

 

Internet der Dinge

Blockchain für das Internet der Dinge kann die Art, wie Geschäftsvorgänge abgewickelt werden, verändern, indem es eine vertrauenswürdige Umgebung zur Verfügung stellt. Automatisierung und Verschlüsselung sind dabei ein wesentlicher Faktor, um das Internet of Things noch fester in Unternehmen und Privathaushalten zu verankern.

Im industriellen Internet der Dinge werden Unternehmen ihre Werkzeuge im Jahr 2018 weiterentwickeln. Unternehmer müssen die gesammelten Daten nutzen, um die Prozesse zu optimieren und die vernetzten Maschinen effizienter zu steuern. Doch gleichzeitig müssen neue Ansätze entstehen, um das IoT auch stärker in die Haushalte zu bringen. Ein Schlagwort hierbei ist Software as a Service. Doch um die breite Bevölkerung zu überzeugen, müssen einige Faktoren erst gekärt werden. Beispielsweise sind Sicherheit und Anonymität ein zentraler Hemmschuh. Zu lösen sind diese Punkte beispielsweise durch die Blockchain.

 

Virtual Reality

2018 wird ein spannendes Jahr für Virtual Reality. Immer mehr Leute haben mittlerweile die Potenziale der Technologie entdeckt. Was früher auf vielen Events noch Spielerei war, stellt heute häufig bereits einen echten Mehrwert dar. Unternehmen können ihre Kunden mit auf eine Reise in die eigene Markenwelt nehmen. 2018, so die Prognosen, wird sich dieses Anwendungsgebiet noch erweitern. Immer mehr Firmen werden VR einsetzen, um Schulungen durchzuführen. Gerade für komplexe Montagen oder risikoreiche Situationen kann ein virtuelles Training nicht nur viel Geld sondern auch einiges an Nerven sparen.

Auf der Konsumentenseite werden die Nutzer der Technologie diese weiter für Spiele, Sport und Unterhaltung nutzen. Doch der Kreis erweitert sich, mit den fallenden Preisen für Hardware ist mit einer breiteren Nutzung von Virtual Reality Hardware zu rechnen. Das Angebot erweitert sich damit ebenfalls um neue Anwendungen. Gleichzeitig werden auch andere immserive Technologien wie Augmented Reality und Mixed Reality einen Aufschwung erleben.

 

Augmented Reality & Mixed Reality

Mit den jüngsten Ankündigungen rund um Apple ARKit und Google ARCore steht 2018 vor einem zentralen Wendepunkt für die Augmented Reality und Mixed Reality Technologie. Eine zentrale Rolle spielen dabei mobile Endgeräte, da diese es AR ermöglichen der breiten Masse zugänglich zu werden.

 

Augmented Reality explained (Quelle: Animaker)

 

Auch Marken werden in diesem Jahr vermehrt auf AR-Technologie setzen. In den letzten Monaten hat Ikea seine neue Augmented Reality Anwendung auf den Markt gebracht, die es den Verbrauchern ermöglicht, sich auf immersive Weise mit ihren Möbeln auseinanderzusetzen. Doch nicht nur Händler, wie IKEA, werden massiv in die AR-Technologien investieren.

Augmented Reality und Mixed Reality wird, durch die HoloLens, das Produkt von Magic Leap und die neuen technologischen Bemühungen der Marktführer, alle Aspekte der kommerziellen Landschaft verändern; von Öl und Gas über Bau und Energie bis hin zu Finanzdienstleistungen, digitaler Gesundheitsversorgung und weit darüber hinaus. 2018 wird zu einem immersiven Jahr.

 

Drohnen

In den letzten Jahren sind Drohnen zu einem zentralen Bestandteil verschiedener Unternehmen und Regierungsorganisationen geworden. Doch auch in den Privathaushalten haben die flexiblen Fluggeräte heute ihren Platz gefunden. Das Potenzial der Drohnen-Technologie ist dabei enorm. Im Jahr 2018 wird die Drohnen-Industrie weiterwachsen. Mit neuen Unternehmen, die auf den Markt aufmerksam werden, wächst auch das Potenzial der Anwendungen. 2017 haben bereits Intel und Facebook erste Gehversuche im Drohnenmarkt unternommen, doch das ist erst der Anfang. Für 2018 werden neue Organisationen prognostiziert, die mit den Möglichkeiten von Drohnen in ihrer Branche experimentieren.

Besonders spannend wird 2018 der Ausbau der Drohnen-Flotten. Mit Amazon Prime Air hat Amazon schon vor Jahren die Lieferung mit Hilfe von Drohnen getestet. 2018 soll dies ausgebaut und optimiert werden.

 

Die Aufgezählten Gebiete sind nur ein der großen Trends, die uns 2018 erwarten werden. Über alle Entwicklungen werde ich Sie auch im neuen Jahr weiter auf dem Laufenden halten! Allen Lesern an wünsche ich nun ein frohes neues Jahr und ein innovatives, disruptives und kreatives 2018!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.