Zum Wochenausklang mal ein Blick in eine weit, weit entfernte Galaxy. Mit einem neuen Update der AR Möglichkeiten der Google Suche können Fans der Star Wars Serie The Mandalorian nun Baby Yoda, auch bekannt als Grogu, in seiner vollen Pracht in ihre eigenen vier Wände bringen.

Sucht man auf der Suchmaschine nach „Baby Yoda“, „Grogu“ oder „Das Kind“ erscheinen nicht nur alle denkbaren Informationen zur Serie oder Weiterleitungen zu Wikis und Disney+ Seiten, sondern man kann nun auch ein 3D-Modell wählen und mittels Augmented Reality den liebenswerten (und gefräßigen) Außerirdischen zu sich nachhause bringen; alles angereichert mit Sprache, Soundeffekten und vielem mehr.

Die AR Suche von Google birgt so manche Überraschungen. Ob Dinosaurier, Tiere oder Objekte, mit den detaillierten 3D-Modellen werden viele Aspekte greifbarer und bringen einen WOW-Effekt. Besonders hilfreich: Kinder können meist durch die hinterlegten Infotafeln zu weiteren lustigen oder wichtigen Informationen zu den Modellen erhalten, alles mittels Smartphone oder Tablet.

Durch Tippen auf die Option, Baby Yoda in der eigenen Umgebung zu sehen, kann man, nach den entsprechenden Zugriffsrechten, kurz den Boden oder Tisch scannen und dann Grogu im Zimmmer erleben.

Solche Experimente sind ein wichtiger Schritt zur zunehmenden Verbreitung von Augmented Reality in der breiten Masse und zum Aufzeigen der Möglichkeiten von Mobile AR. Auch Amazon nutzt dieselbe Technologie, um beispielsweise bestimmte Möbel direkt in den Raum zu Projizieren. Zwischen Nützlichkeit und Spaß – AR wird verstärkt Teil unseres Alltags.

 

 

Beitragsbild: Star Wars / Disney

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.