Viele Unternehmen hatten bereits in den 90er Jahren ihre ersten Gehversuche mit Virtual Reality. Man gedenke dem oft verhöhnten Virtual Boy von Nintendo. Doch letzte Woche kam ein weiterer Schatz aus der Technologie-Geschichte zum Vorschein: das Sega VR-Headset.

Wer jetzt denkt, dass es sich nur um einige Zeichnungen eines Prototypen handelt hat weit gefehlt. Sega VR ist völlig spielbar und inspiriert ein Team an Virtual Reality Enthusiasten dem damals verfügbaren Spiel modernen Geist einzuhauchen.

 

Unreleased Sega VR Headset Emulated On HTC Vive! (Quelle: The Video Game History Foundation)

 

Begonnen hat alles mit einem Artikel auf der Webseite der sogenannten Video Game History Foundation. Diese haben eine bislang nicht veröffentlichte ROM-Entdeckung beschrieben, die zu einem Sega-VR Headset aus dem Jahr 1993 gehörte. Das Spiel trägt dabei den klangvollen Namen: Nuclear Rush und zählt zu einem von vier für das Sega Virtual Reality Erlebnis verfügbaren spielen. IM Zuge der CES 1993 kündigte das Spieleunternehmen, welches uns Sonic brachte, an, dass sie VR Headsets für ihre damalige Konsolen Genesis und Mega Drive anbieten möchten, um das Spieleerlebnis auf das nächste Level zu heben.

Doch aus dem großen Potenzial wurde, ähnlich wie es auch Nintendo passierte, kein großer Erfolg. Die Spieler beklagten sich schnell über Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Heute bekannt als ein Effekt, der auf die Irritation des Gleichgewichtssinns zurückzuführen ist, da in VR häufig Eindrücke von Bewegung simuliert werden während der Körper still ist. Doch zur Zeit der Sega VR-Headsets ein KO-Kriterium für den motivierten Spieler.

Die Video Game History Foundation möchte diesen Problemen Herr werden und das Spiel Nuclear Rush für die Oculus Quest, die HTC Vive und für Valve neu auflegen und kämpft aktuell mit der Konvertierung des 15 Hz Spiels auf moderne Standards die irgendwo zwischen 72 Hz und 90 Hz liegen. Trotz allem, wie man im Video oben sieht, gibt es bereits gute Fortschritte den Transfer von beinahe 30 Jahren Technikentwicklungen zu meistern. Es ist keine einfache Aufgabe, doch eine Mission, die sich lohnt, um ein Stück Gaming-Geschichte auch für die neue Generation greifbar zu machen.

 

Beitragsbild: SEGA

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.