Bei der diesjährigen Facebook Connect enthüllte der Social Media Gigant sein neuestes Projekt. Mit ihrem neuen Oculus Feature „Infinite Office“ möchte Facebook den Menschen im Home Office helfen und ihnen virtuelle Büroräume anbieten.

Infinite Office (Quelle: Oculus)

 

Die virtuelle Büroumgebung kann frei nach den Wünschen des Nutzers gestaltet werden und ermöglicht sogar das Arbeiten an mehreren Monitoren über virtuelle Displays. Da die Büroarbeit in Virtual Reality jedoch ein Unterschied zu einem Spiel oder einer sonstigen Oculus Anwendung darstellt, braucht es eine neue Art von Hardware. Zusammen mit Logitech entwickelt Facebook daher eine Schnittstelle für deren K830-Tastatur, um diese in die VR-Welt zu integrieren. Nutzer können so, wie gewohnt, tippen und mit ihren Anwendungen interagieren, wie sie es auch im klassischen Büro tun würden.

Auch die Verbesserung des klassischen Arbeitsalltags steht im Vordergrund. So soll es Möglichkeiten für virtuelle Meetings geben und auch ein sogenanntes „Passthrough“, also der einfache Wechsel zwischen VR-Modus und tatsächlicher Umgebung ist geplant.

Infinite Office soll in diesem Jahr noch für ausgewählte Nutzer auf die Oculus Quest 2 kommen und so erstes Feedback sammeln.

Beitragsbild: Oculus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.