Der Coronavirus hält aktuell alle in Atem. Selten gab es solche Auswirkungen auf die Wirtschaft, aber auch auf das persönliche Leben. In Situationen wie diesen bilden sich häufig außergewöhnliche Allianzen, um sich einem Problem, wie dem Covid-19 Virus zu stellen. Intel, Lenovo und auch Google möchten helfen das Virus besser zu verstehen und es zu bekämpfen.

Am Coronavirus kommt man aktuell nicht vorbei. Großveranstaltungen werden abgesagt und eine starke Anspannung liegt in den meisten Städten in der Luft. An dieser Stelle möchte ich jedoch nicht darauf eingehen, ob es wirklich sinnvoll ist, wie es gerade läuft, vielmehr möchte ich zeigen, dass Kollaboration manchmal aus ganz überraschenden Beweggründen heraus entstehen. So haben sich Hardware-Giganten Intel und Lenovo mit den chinesischen Genforschern von BGI Genomics zusammengeschlossen, um gemeinsam an der Sequenzierung des Coronavirus zu arbeiten. Dafür stellen sie den Genetikern ein Cluster an Hochleistungsrechnern zur Verfügung, welche die Analyse beschleunigen sollen. Mit den Erkenntnissen sollen anschließend bessere Diagnosemethoden und wirksame Impfstoffe entwickelt werden.

Auch Google hat es sich auf Aufgabe gemacht Covid-19 den Kampf anzusagen und nutzt ihr Alphafold KI-System, um Proteine des Virus zu berechnen. Die von Google veröffentlichen Protein-strukturen sind zwar nur Voraussagen und müssen noch experimentell verifiziert werden. Mit ihren Daten möchte Google jedoch ebenfalls zur Sequenzierung des Virus beitragen, um dem Kampf gegen Corona zu helfen.

Dies sind nur wenige Beispiele, wie die aktuelle Herausforderung die Branchen prägt und völlig neue Wege eröffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.