Was ist Bionik? Unter der Bionik versteht man den Bau künstlicher, teilweise technischer Systeme nach Vorbild der Natur. Man imitiert dabei besondere Bewegungsabläufe oder Prozesse, die sich bei anderen Lebewesen oder Pflanzen beobachten lassen und kombiniert diese mit technologischen Möglichkeiten. Gerade in der Robotik dienen Tiere, wie beispielsweise der Elefant oder Oktopus, als Vorbild vieler bahnbrechender Neuerungen in der Greiftechnik.

Kybernetik und Bionik werden dabei häufig miteinander verglichen, da beide Ideen aus der Beobachtung lebender Systeme ziehen, doch die Kybernetik hat sich dabei auf die Erklärung des Verhaltens von Lebewesen spezialisiert.

Die Nachahmung der Natur ist dabei nichts Neues. Die Methoden, welche die Bionik nutzt, gab es schon vor vielen Jahrhunderten. Eine naheliegende Entscheidung, denn die Lebewesen können teilweise auf Milliarden Jahre der Evolution zurückblicken, um sich ihrer Umgebung oder bestimmten Situationen optimal anzupassen. Die Nutzung in der Bionik kann daher helfen bestimmte Prinzipien besser zu verstehen und so Maschinen zu entwickeln, die sich optimal der Umgebung anpassen.

Bioniker kopieren dabei jedoch nicht nur die Natur, sie verbessern sie. Nach Vorbild der lebenden Systeme suchen sie technische Äquivalente, die mit den Beobachtungen der tierischen oder pflanzlichen Systeme optimiert werden können.

 

Bionik in der Praxis

Beispiele für die Effizienz der Bionik lassen sich in der aktuellen Innovationslandschaft einige finden. Besonders in Deutschland haben sich einige Firmen auf diesen Bereich spezialisiert und eigene Innovationsmethoden entwickelt.

 

5 Amazing BIONIC ROBOTS with Artificial Intelligence by Festo Robotics

5 Amazing BIONIC ROBOTS with Artificial Intelligence (Quelle: Festo Robotics)

 

Zu den Ergebnissen der Bioniker zählen dabei unteranderem superhydrophobe Oberflächen, die sich am Lotus-Blatt orientieren, neue Faltungsprozesse für die Klappmechanik, inspiriert von der Paradiesvogelblume, nachgiebige Roboter, die sich an der Muskulatur einiger Tiere orientiert und vieles mehr.

Besonders zur Optimierung von Prozessen und Materialien gibt es eine nahezu unendliche Quelle an Ideen in der Natur. Trotz einiger Innovationsdurchbrüche ist die Bionik jedoch noch ganz am Anfang und wird in den nächsten Jahren noch einige tolle neue Erfindungen und Ideen auf den Markt bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.