ThermoReal (Quelle: Road to VR)

ThermoReal – Thermo Feedback in Virtual Reality

Das Thema Haptik ist in Virtual Reality ein großes Thema. Wie bereits in den Beiträgen über AxonVR und Dexmo erläutert, geht ein immersives Erlebnis weit über das reine sehen und hören hinaus. Um die Realität optimal zu rekonstruieren, braucht es die haptische Unterscheidung von Temperaturen. ThermoReal, eine Innovation der Firma TEGway, setzt bei diesem Problem an und hat eine Lösung entwickelt.

 

Das koreanische Unternehmen hat eine thermoelektronische Erweiterung der bisherigen Virtual Reality Hardware konstruiert, die es ermöglicht, Temperaturunterschiede zwischen 4° und 40°C wahrzunehmen.

 

 

ThermoReal übersetzt dabei thermales Feedback der Spiel- bzw. Videoszenarien in Echtzeit und gibt Temperatur-Impulse an den Körper ab. Das Gerät schafft es dabei sogar Hitze und Kälte zur gleichen Zeit zu übermitteln, was es ermöglicht, auch eine leichte Brise beim Nutzer zu suggerieren.

 

Funktionsweise des ThermoReal

Das Thermoreal nutzt flexible Thermoelektrik um die Temperaturunterschiede zu suggerieren. Hierfür transformiert es die Körperwärme in elektrische Energie. Diese elektrischen Wellen werden anschließend in Temperaturen transformiert.

Funktionsweise ThermoReal (Quelle: TEGway)
Funktionsweise ThermoReal (Quelle: TEGway)

 

 

Innovation-Profil „ThermoReal“

Das Thema Haptik ist im Bereich Virtual Reality nichts Neues, doch mit ihrem thermalen Feedback geht die Firma TEGway einen neuen und interessanten Weg zur totalen Immersion. Die Koreaner eröffnen neue Möglichkeiten, die Virtual Reality wie wir es aktuell kennen revolutionieren könnten. Nach eigener Aussage arbeiten sie aktuell an einigen Hardware-Lösungen und haben verschiedene Anwendungen und Patente in der Pipeline. Das Innovations-Profil für „ThermoReal“ sieht dabei wie folgt aus…

ThermoReal Innovation-Profil

 

Auch wenn es bereits andere haptische Anwendungen gibt, geht ThermoReal mit ihrem thermalen Fokus einen ganz neuen Weg, daher handelt es sich bei der Entwicklung um etwas sehr neuartiges. Die Entwickler ermöglichen ein Erleben, wie es bisher nur in der realen Welt möglich war.

Die Komplexität ist dagegen äußerst gering. Da sich die Methode von TEGway optimal in bestehende Controller und Divices zu integrieren scheint. Da zumindest bei den Nutzern der Umgang mit diesen mittlerweile gelernt ist, wird auch die Unsicherheit entsprechend niedrig ansetzt.

Konflikte werden voraussichtlich in der Anfangsphase entstehen. Durch das in der virtuellen Welt ungewohnte Gefühl von Hitze und Kälte kann es zur Verunsicherung der Nutzer kommen. Diese werden sich jedoch innerhalb kürzester Zeit abbauen lassen. Insgesamt startet die Firma TEGway mit ThermoReal eine Revolution in VR Bereich, die völlig neue Möglichkeiten eröffnet.

 

Beitragsbild: Road to VR


Schreibe einen Kommentar

*