VR Film Noire

VR Film Noire – Mord, Romantik und Virtual Reality

Schon kurz nach dme Aufkommen der Technologie wurden die Chancen des VR Film beleuchtet. Themen wie 360° Filme und das immersive Eintauchen des Zuschauers in die Welt der Traumfabrik kamen ließen viele Filmemacher tärumen. Das Virtual Reality eine Zukunft in Hollywood hat, davon sind Experten wie NBCUniversals VP Michael Scogin oder Facebook Gründer Mark Zuckerberg überzeugt.

„When you think about virtual reality, a lot of people first think about gaming. But I actually think video is going to be more engaging in a lot of ways“ – Mark Zuckerberg, Facebook

 

Die Frage die sich bisher stellte war, wie solche Filme aussehen sollten und welche Rolle der Nutzer in der Geschichte einnehmen sollte.

VR Film mit dem Hauch Noire

Mord, Femmes fatales und fesselnde Musik. Das macht die Noire Filme der 40er aus. Auch die Low-Key-Beleuchtung, die düstere Stimmung und die unvorhergesehenen Momente schufen Meisterwerke der Filmgeschichte.

Anlässlich der Auszeichnung der besten Schauspieler Hollywoods hat sich die New York Times etwas ganz besonderes ausgedacht. Sie brachten die berühte Low-Key-Beleuchtung und die leicht pessimistische Stimmung, die den Film Noire berühmt gemacht ha,t in die Neuzeit – gemeinsam mit ihren gekührten “Great Performers“

Hollywoodgrößen wie Don Cheadle, Natalie Portman oder Ruth Negga gaben sich die Ehre und verhalfen den Zuschauern zu einem nie dagewesenen 360° Erlebnis. Der Nutzer wird Teil der Story und taucht in die Welt des VR Film Noire ein.

 

New York Times – Great Performers (Quelle: NYT)

 

Jedes der produzierten Videos lässt den Zuschauer dabei in eine andere Rolle schlüpfen. Ob als Barkeeper, Reporter oder untreuer Ehemann; in jedem Video erhält er so einzigartige Einblicke und interagiert direkt mit den Stars.

Alle neun Videos sind über die NYT VR App anzusehen.

 

New York Times – Great Performers (Quelle: NYT)

 

Zukunft des Films

Das Projekt der New York Times ist ein Beweis, wie gutes und durchdachtes Storytelling in Zukunft stattfinden kann. Durch ihre überschaubare Länge und die fesselnde Handlung taucht der Zuschauer schneller und intensiver in das Geschehen ein.

Die Prognose geht so weit, dass der VR Film Markt bis 2020 auf 150 Milliarden Dollar geschätzt wird.

“Now is the time to experiment and figure out what works, what doesn’t, what’s the right format,” – Michael Scogin, NBCUniversal

 

Beitragsbild: New York Times


Schreibe einen Kommentar

*