Wenn es um das Metaverse geht, suchen die meisten Unternehmen noch nach einem guten Ansatz, um in der virtuellen Welt ein Zuhause für ihre Marke zu finden.

Doch ein Unternehmen will das nun ändern. Horizon Media, eine der größten Medienagenturen der USA, haben den Start einer eigenen Abteilung im Metaverse verkündet, genannt „Chapter & Verse“. Das Team arbeitet als eines der ersten der Branche an den Metaverse, Web3, NFTs, Blockchain, Kryptowährungen, DAO-Communities und allen damit verbundenen Facetten. Die Schwerpunkte der angebotenen Leistungen liegen dabei auf Beratung, kreative Konzeption und Entwicklung sowie Events.

 

“Wir wissen, dass das Metaverse und das Web3 einen grundlegenden Wandel für die Verbraucher mit sich bringen und Marken ungeahnte Möglichkeiten bieten, wenn sie richtig eingesetzt werden” – Bill Koenigsberg, CEO Horizon Media

 

Im angebotenen Consulting von Horizon Media werden sie sich auf die aktuell interessantesten Unternehmensthemen konzentrieren. Hier wird es, so die Agentur, besonders um die Aufklärung über das Metaverse und dessen Möglichkeiten geben. Auch der Transfer von Web 2.0 zum Web3 wird hier näher betrachtet. Es geht also um Strategien, Ideenfindung, Konzeption und Projektmanagement.

Beim Thema kreative Konzeption soll es um die Unterstützung bei der Kreation immersiver Erlebnisse innerhalb des Metaverse gehen. Auch NFT-Entwicklung, Marken-Merchandising und neue Plattformen werden hier entwickelt.

Bei der Eventsparte soll das Metaverse greifbarer werden und durch Erlebnisse und Aktivierungen das Thema nicht nur greifbarer machen, sondern auch hybride Veranstaltungen ermöglichen.

 

Der Start, den Horizon Media an den Tag legt, kann ein tolles Vorbild für weitere Branchen sein. Denn jetzt ist der Zeitpunkt, um sich auf die neue Generation des Internets vorzubereiten. Vielleicht sind sie daher ein Pionier für weitere Unternehmen, um den Übergang zu optimieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.