Ein israelisches Forscherteam hat mit Hilfe der Zellen eines Patienten das erste Herz der Welt mittels 3D Printing entwickelt. Auch wenn es bereits zuvor gedruckte Organe gibt, ist dieses Herz vom Aufbau und den Details voll funktionsfähig. Diese Entwicklung eröffnet dem 3D Druck völlig neue Optionen im Bereich der Organtransplantation.

„This is the first time anyone anywhere has successfully engineered and printed an entire heart replete with cells, blood vessels, ventricles and chambers,“ – Professor Tal Dvir, Universität Tel Aviv

 

Bisher war es den Forschern nur möglich einfache Gewebe ohne Blutgefäße zu drucken. Die Entwicklung des israelischen Teams übertrifft mit ihrem Modell alle Erwartungen. Sie präsentieren ein ganzes Herz voller Zellen, Blutgefäße, Ventrikel und Kammern. Der Durchbruch gelang, so Tal Dvir weiter, durch die Verwendung der Patienteneigenen Zellen. Diese haben den Aufbau der Gewebe und Organe erst ermöglicht.

 

Israeli Lab Creates 3D-Printed Hearts with Biotic Tissue

Israeli Lab Creates 3D-Printed Hearts with Biotic Tissue (Quelle: i24NEWS English)

 

Bis die Technologie in der Lage ist Leben zu retten, ist jedoch doch viel Forschungsarbeit notwendig. Das von Professor Dvir und seinem Team gedruckte Herz ist nur so groß wie das eines Kaninchens. Als nächsten Meilenstein möchten die Forscher das Herz nun funktionsfähig machen.

 

„The cells need to form a pumping ability; they can currently contract, but we need them to work together.“ – Professor Tal Dvir

 

Das 3D gedruckte Herz ist trotz allem eine medizinische Sensation und ebnet den Weg zu einer völlig neuen Verwendung des 3D Printing in der Medizin.

 

 

Beitragsbild: JACK GUEZ, AFP/Getty Images

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.