Autor

Alexander Pinker

Omnichannel-Retail

Omnichannel: Die größten Trends im digitalisierten Handel

In einer immer digitaleren Welt, muss sich auch der Handel neu erfinden. Abhängig davon, mit wem man spricht, fallen Worte wie Multichannel, Cross-Channel oder Omnichannel. Die Grundidee dahinter ist im Prinzip die gleiche: neben den klassischen Verkaufskanälen müssen dem Kunden weitere Möglichkeiten geboten werden. Drei Modelle stellen dabei verschiedene Verknüpfungsstufen dar. Gerrit Heinemann beschreibt in seinem Buch den vollkommen verknüpften Handel, den Omnichannel-Handel, wie folgt: Der Ansatz „beschreibt einen Trend bezüglich des Konsumentenverhaltens mit der simultanen Nutzung von Medien und Vertriebskanälen“. Die Definition nach Heinemann kategorisiert den Omnichannel-Ansatz dabei nicht als eigenständige Kanalstrategie, wie den Multi- oder Cross-Channel-Ansatz, vielmehr als eine Erweiterung der beiden Strategien mit Blick auf den vernetzten Konsumenten. Weiterlesen

Social Media

5 Schritte zur erfolgreichen Social Media Integration

Unternehmen digitalisieren sich zunehmend. Dabei muss jedoch nicht immer von Industrie 4.0 oder dem Internet der Dinge die Rede sein. Schon klassische Social Media Kommunikation ist ein Weg in eine digitalisierte Unternehmenswelt. Dabei gibt es verschiedene Ansätze, was Unternehmen bei der Integration von Social Media in die firmenspezifische Kommunikation zu empfehlen ist. Diese Tipps reichen von umfangreichen Checklisten bis zu kurzen, mehr oder weniger praktischen Hinweisen. Doch ist eine solch rationale Beurteilung, wie ein Betrieb erfolgreich im Social Web unterwegs sein kann, nicht eindeutig zu bestimmen. Es gibt jedoch meiner Erfahrung nach in der Integration von Social-Media-Strategien in Unternehmen fünf Grundregeln, die den Einstieg in die Kommunikation im Social Web erheblich erleichtern.

 

Weiterlesen

Daydream - Virtual Reality Traumfabrik

Google Daydream – die Virtual Reality Traumfabrik

Mit der Daydream VR Plattform hat Google einen großen Schritt in Richtung einer virtuellen Welt gemacht. . 30 Wochen lang wurde das Portal von vier Google-Mitarbeitern auf Herz und Nieren getestet. Das Ergebnis: 60 Apps und jede Menge Erkenntnisse, worauf es in einer virtuellen Welt ankommt. Auf der diesjährigen Google I/O teilten die Entwickler und Designer von Google ihre Erkenntnisse. Weiterlesen

Remixing - Was Unternehmen von Hollywood lernen können

Remixing: Was Unternehmen von Hollywood lernen können

In der erfolgreichen Videoreihe „Everything is a Remix“ stellte Produzent Kirby Fergusons vor zwei Wochen am Beispiel des neuen Star Wars-Films „The Force Awakens“ die Möglichkeiten der Kombination von bekannten und neuen Film-Elementen zur Steigerung der Beliebtheit eines Films dar. Diese Form der Kombination, bzw. des Remixing kann problemlos in der Unternehmenskultur aufgegriffen und im Innovationsmanagement und der digitalen Transformation Anwendung finden. Weiterlesen

Internet der Dinge

Warum der Handel das Internet der Dinge braucht

Die „Industrie4.0“ hat bereits vor einiger Zeit Einzug in die Fertigungs- und Industrieunternehmen gehalten. Während sich automatisierte und digitalisierte Fertigungsprozesse zu wirtschaftlichen Erfolgsgeschichten entwickelt haben, werden immer mehr Branchen auf die Chancen und Möglichkeiten einer digitalen Transformation aufmerksam. Eine wesentliche Technologie dieser Transformation ist das Internet der Dinge. Gerade für den Handel könnte die Vernetzung von Produkten ganz neue Wege der Kundenansprache und -analyse bedeuten.

Weiterlesen

Digitalisierung im Unternehmen

Digitalisierung in Deutschland

Die Digitalisierung unserer Unternehmenswelt in Deutschland durch die steigende Verbreitung internetfähiger Mobilgeräte weiter voranschreiten. Einer Studie des Statistischen Bundesamts zufolge nutzen aktuell 62 % der Smartphone Besitzer zwischen 25 und 44 Jahren das mobile Internet. Im Jahr 2012 lag die Zahl noch bei 46 %. Bei den 16- bis 24-Jährigen ist der Trend noch deutlicher, 81 % der Altersgruppe surfen über das Smartphone oder Tablet im Web. Kunden haben dabei häufig ihren ersten Berührungspunkt mit dem Unternehmen, sei es auf der Suche nach einem neuen Job oder als Kunde. Weiterlesen

Smart Wearable Pilot

Eine Welt ohne Sprachbarrieren – das Wearable „Pilot“

Dieses Jahr konnte ich ein paar Wochen in Brasilien verbringen. Es ist ein wunderschönes und interessantes Land mit einer reichen Kultur und ganz wundervollen Menschen – jedoch auch mit einer ganz eigenen Sprache. Die letzten Jahre habe ich bei meinen Reise immer wieder gemerkt, dass es nicht schaden kann, die Sprache eines Landes, in welches man reist, zu sprechen. Daher habe ich dieses Jahr Portugiesisch gelernt. Mit dem Wearable „Pilot“ von Waverly Labs gehört diese Art der Vorbereitung vielleicht jedoch bald der Vergangenheit an.

Weiterlesen

Individuelles Marketing mittels Wearables

Individuelles Marketing mittels Wearables

Schaut man sich aufmerksam auf den Straßen, in den Konferenzräumen oder im Fitnessstudio um, sieht man sie überall – die Wearables. Ein Hype? Kann gut sein, aber trotz allem ist es ein aktuell ernstzunehmender Wachstumsmarkt. Besonders die Smartwatches erleben ihren Aufstieg. Die Apple Watch und ihre Artgenossen von Motorola, Huawei oder Samsung, sie alle vertreiben die klassische Armbanduhr zunehmend von den Handgelenken der Menschen. Im Jahr 2016 sollen laut einer aktuellen Studie weltweit rund 28 Millionen Smartwatches verkauft werden. Es gibt kaum einen besseren Grund für Unternehmen ihr Marketing auf dieses Segment auszudehnen. Alles immer noch im Mantra des aktuellen Kommunikationszeitalters: „Mobile first“.
Weiterlesen

Guerilla-Recruiting

Trojanisches Guerilla-Recruiting

Innovation liegt nicht nur in der Nutzung von Technologien und Konzepten der Web 3.0/Industrie 4.0, auch Kanäle die wir seit Jahren Nutzen sind Teil der digitalen Revolution. Während meiner Bachelor Arbeit habe ich mich dabei vor drei Jahren intensiv mit dem Thema des innovativen Recruiting von Mitarbeitern beschäftigt – dem Guerilla-Recruiting.
Weiterlesen

Artificial Intelligence Retail

Facebook öffnet den Messenger für den Artificial Intelligence Retail

In den vergangen Jahrzehnten konnten wir immer wieder beobachten, wie künstliche Intelligenz Programmen und Anwendungen Leben einhauchte. Artificial Intelligence ist dabei der wesentliche Baustein zur Lösung eines Problems geworden. Nun widmen sich Unternehmen mit Hilfe von AI einer neuer neuen Herausforderung – der Digitalisierung des Handels.

Weiterlesen