Autor

Alexander Pinker

Holoportation über Augmented Reality

Holoportation – Virtually teleport from one place to another

“Imagine to virtually teleport from one place to another in real time”, so eröffnet Sharam Izadi, Partner Research Manager des Microsoft Research Lab I3D, seiner Produktdemonstration. Im ersten Moment sieht man nichts Besonderes an dem kleinen Raum in dem er sich im Video befindet. Ein Hocker, ein großer Fernseher mit einem 3D-Modell und einige Raumtrenner. So manches Apartment oder modernes Büro sieht nicht viel anders aus. Hinter dem Setting befindet sich jedoch eine bahnbrechende Innovation. Schon nach wenigen Sekunden im Video zeigt er sofort, was es mit dem Wort „Holoportation“ auf sich hat und man ist schnell verleitet an die Hologramme aus Star Wars zu denken.

Weiterlesen

Augmented Relaity von Microsoft und Loewe's

HoloLens & Loewe’s – Augmented Reality im Einrichtungshandel

Wer schonmal ein Haus oder eine neue Wohnung einrichten musste weiß wie anstrengend das sein kann. Besonders wenn man aus seinen Studiums-IKEA-Möbeln herausgewachsen ist und erstmalig sein Zuhause nach eigenem Geschmack einrichtet, wird vermessen, geschoben und gezeichnet. Dabei hört es oft nicht dem aufzeichnen der Wohnungsmaße auf Karo-Papier auf. Die einen zeichnen oder drucken auf Millimeter-Papier, nutzen Grafikprogramme um ihre Möbel zu platzieren oder basteln sich kleine Papier-Platzhalter. Ich muss gestehen, dass ich zu den Letzteren gehöre. So lustig die Vorbereitung des Umzugs und das Träumen von den eigens eingerichteten vier Wänden auch sein können, umso ärgerlicher ist es, wenn man sich um wenige Millimeter vermessen hat und plötzlich die Traumwohnung unvorhergesehen umgeplant werden muss nur in den seltensten Fällen eine einfache Aufgabe und den Schreibtisch oder Schrank plötzlich auf den Balkon zu stellen noch seltener eine gute Idee.
Augmented Reality soll nun allen Planern, ob Experten oder Privatpersonen, die nicht auf das Vergnügen des Träumens und Schiebens verzichten wollen, eine maßgenaue, zeitgerechte und individuelle Lösung bieten.

Weiterlesen

Automotive Hackdays: Hack your way to growth

Die Zukunft der Automobilindustrie beschäftigt aktuell so jeden Autobauer. Ob man in die Abteilungen von Volkswagen, BMW oder Mercedes schaut – sie alle sind auf der Suche. Auf der Suche nach der Zukunft ihrer Branche.

BMW stellte so beispielsweise in diesem Monat ihre Zukunftsstudie „Vision Next 100 Years“ vor und tritt seitdem in ihrer Kommunikation mit dem BMW-Jahrhundert-Modell demonstrativ auf. Doch auch außerhalb der althergebrachten Konzerne wird geforscht. Ob bei Google, Tesla oder Apple. Doch wieso das Rad völlig neu erfinden, wenn das Gute so nah liegen kann.
Weiterlesen

Innovation um jeden Preis

Wirft man einen Blick in die Presse der letzten Monate bekommt man schnell das Gefühl es wäre eine Innovation jetzt, in diesem Moment, für alle Branchen und Unternehmen unabdinglich – vernichtend im schlimmsten Fall. Schlagzeilen sprechen eine deutliche Sprache: „Innovationen: Mittelständler forschen zu wenig“, titelt SPIEGEL ONLINE. „Deutsche Unternehmen hinken bei Innovationen hinterher“, schreibt die Frankfurter Allgemeine. Doch seit wann sind Innovationen eine Sache des Fleißes? Das Gabler Wirtschaftslexikon beschreibt den Begriff als eine Veränderung bzw. einen Wechsel in und durch die Unternehmung. Innovationen müssten entdeckt/erfunden, eingeführt, genutzt, angewandt und institutionalisiert werden. Doch ist wirklich jedes Unternehmen dazu fähig eine Forschungsabteilung zu beschäftigen und Prototypen zu schaffen um Vorreiter zu sein? Muss es eine Innovation rein um der Innovation Willen geben? Betrachtet man die großen Erfolge der letzten Jahre, sowohl bei alteingesessenen Unternehmen als auch bei Startups, haben sich die hervorgetan, die sich nicht treiben sondern inspirieren liesen. Eine Innovation kann nicht idealtypisch laufen und sollte es auch nicht! Weiterlesen