Schlagwort

Neuromarketing

Neuromarketing in der Marktforschung

Neuromarketing – die Revolution der Marktforschung

Neuromarketing setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Zum einen gibt es die psychologische Marktforschung mit Augenmerk auf die Informationsaufnahme und zum anderen auf die Methoden der Gehirnforschung, die auf Methoden des das Marketing übertragen wurden. Doch was bewirkt die neurowissenschaftliche Betrachtung für die Marktforschung? Selten konnten Unternehmen einen so guten Blick in den Kopf des Kunden erhalten und mehr über ihn erfahren. Dabei gehen die Erkenntnisse, die Firmen aus der Hirnforschung gewinnen können, weit über die klassischen Instrumente der Marktforschung hinaus und ergänzen diesen optimal.

Weiterlesen

User Experience Neuromarketing

Neuro User Experience – was UX Designer vom Neuromarketing lernen können

Eine gute User Experience gist Baustein aller Unternehmensprozesse. Vom Produktdesign bis zur Marketingbotschaft, die Nutzererfahrung ist der Schlüssel zum Erfolg. Je besser ein Unternehmen dabei die Erwartungen eines Kunde erfüllt, umso angenehmer wird es ihm sein dessen Dienstleistungen oder Produkte weiter zu nutzen. Doch wie kann man diese Erfahrungen als Unternehmen optimal beeinflussen und die positive Assoziation steuern? Ein Fall für das Neuromarketing.

Weiterlesen

Neuromarketing - neue Instrumente im Marketing

Neuromarketing – eine Evolution des klassischen Marketings

Neuromarketing ist ein wichtiger Schritt zum kundenorientierten Marketing. Mit den neuen Erkenntnissen aus der Hirnforschung können nicht nur Marketing- und Kommunikationsprozesse verbessert werden, Unternehmen können sich in einem Zeitalter der Informationsüberflutung dauerhaft von der Konkurrenz abheben. Auf das wesentliche heruntergebrochen, besagt das Neuromarketing, dass man Kaufentscheidungen zu großen Teilen unterbewusst trifft. Dabei spielen Emotionen und die optimale Kombination verschiedenster Faktoren im Kopf des Konsumenten eine zentrale Rolle bei der Produkt- und Servicewahl. Das Neuromarketing möchte diese unterbewussten Vorgänge adressieren und diese zum Branding und der Markenpositionierung nutzen.

Weiterlesen

Brand Song - emotionale Wirkung

Brand Song – Emotionale Resonanz auf Musik

Musik beeinflusst Emotionen, Stimmungen und Erinnerungen, doch das Erstaunliche ist, dass musikalisch vermittelte Emotionen selbst dann schon registriert werden, wenn der jeweilige Musikausschnitt nur eine Sekunde lang angespielt wird. Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus der Musikforschung wird bei der Gestaltung von Brand Songs oder Radiospots häufig auf Chartmusik oder dem Hörer bekannte Melodien in einer auf die Markenbotschaft angepassten Form zurückgegriffen.

Weiterlesen

Neuromarketing - eine Unternehmensaufgabe

Neuromarketing – eine Unternehmensaufgabe

Im Neuromarketing braucht es nicht nur eine Strategie dafür, welche Sinne und Gefühle man beim Konsumenten anspricht, es braucht auch Verantwortlichkeiten im Unternehmen, die die neuen Ansätze vorantreiben. Ob multisensorisches Marketing, Audiobranding oder eine komplette Neuromarketingstrategie, alle Aspekte benötigen eine Verankerung im Unternehmensalltag und in der Marketingpraxis.

Weiterlesen

Storytelling im Neuromarketing

Storytelling à la Neuromarketing

Der Mensch liebt Geschichten – vom Märchen bis zum Hollywood Zauber lassen wir uns gerne in die Welt der Fantasie entführen. Wir identifizieren uns mit dem Charakter und lernen aus seinen Fehlern. Wir sind Feuer und Flamme, wenn es um alles geht und fiebern um das Happy End. Diese Verbundenheit ist es, die das Marketing auch in Bezug auf ihre Marken haben möchte.

Weiterlesen

Branding of the Mind

Branding of the Mind – Die Macht der Kontinuität

Ein einprägsames und wiedererkennbares Branding ist eine der wichtigsten Missionen des Marketing. Dabei fallen in den Agenturen und Abteilungen häufig Worte wie „Top of Mind“, „Brand Recognition“ und viele weitere Fachjargon Ausdrücke. Sie alle drücken eines aus: der Kunde soll sofort an unsere Marke denken, wenn er eine Farbe, einen Sound oder eine Produktkategorie vor Augen hat.

Weiterlesen

Mood Management

Mood Management – Marketing der Emotionen

Akustische Signale haben einen großen Einfluss auf die emotionale Aktivierung des Konsumenten. Sie sind ein großer Bestandteil der Audio-Branding Psychologie und des Neuromarketing. Für ein besseres Verständnis muss das Emotionssystem nochmal unterteilt werden: Dabei basiert das primäre Emotionssystem auf angeborenen Grundgefühlen wie Furcht, Freude oder Trauer; das sekundäre oder auch kognitive Emotionssystem beruht hingegen auf einer Verknüpfung mit spezifischen gelernten oder antrainierten Empfindungen und Informationen, die sowohl im Zusammenhang mit der eigenen Herkunft und den persönlichen Erfahrungen stehen.

Weiterlesen

Audio Branding

Die Psychologie des Audio Branding

Wieso sollte man als Unternehmen in Audio Branding investieren? Jeder Mensch wird täglich zwischen 5.000 und 10.000 Werbebotschaften ausgesetzt. Plakate, Fernsehwerbung oder Anzeigen – viele Jahrzehnte dominierte vor allem die Markenführung der visuellen Reize den Werbemarkt. Über kurz oder lang führte das zu einem Überangebot an optischen Reizen. Die Aufmerksamkeit der Zielgruppe für die einzelnen Botschaften der Unternehmen sank zunehmend und es wurde immer schwieriger, ein Produkt prominent und dauerhaft in den Erinnerungen der Käufer zu positionieren.

Weiterlesen

  • 1
  • 2