Schlagwort

Digitalisierung

Recruiting im Wandel

Die Digitalisierung des Recruitings

Internet, ob am Rechner oder über mobile Endgeräte, ist aus der heutigen Welt nichtmehr weg zu denken. Heute bestimmt es nicht nur wie wir Nachrichten konsumieren, uns durch die Welt Navigieren, sondern auch wie wir kommunizieren. Nicht verwunderlich, dass es auch aus dem Recruiting nichtmehr weg zu denken ist.

Weiterlesen

Innovation erklärt: Order in Store

Zeitnot gehört in unserer heutigen Gesellschaft zunehmend zum Alltag. Seien es lange Bürozeiten oder eingeschränkte Mobilität, es ist nicht immer möglich zu den Öffnungszeiten in den Laden zu kommen. Aus diesem Grund erfreut sich beispielsweise das sogenannte „Drive-Through-Shopping“ zunehmender Beliebtheit. Einfach online bestellen und anschließend die fertig gepackten Tüten mit dem Einkauf im Supermarkt abholen. Ein weiterer Ansatz ist das Prinzip der stationären Warenbox, in der die gelieferten Produkte abgelegt werden können.

Weiterlesen

Grenzen der Digitalisierung des Handels

Grenzen und Risiken der Digitalisierung des Handels

Die Digitalisierung des Handels sorgt für die Beschleunigung und Vereinfachung des Einkaufs. Doch gehen diese Vorteile mit einigen Grenzen und Risiken einher, die bei der Initiierung eines innovativen Omnichannel-Konzepts berücksichtigt werden müssen. Grundsätzlich können diese in drei Risiko-Phasen unterteilt werden: die Zeit während des Einkaufs, bei der Kanalwahl und bei der Medienauswahl.

Weiterlesen

Digitale Transformation

Digitale Transformation – stetiger Wandel für Unternehmen

Digitale Transformation ist aktuell ein Hypewort. Schaut man sich die verschiedenen Branchen an, liegt man überall von großen Digitalisierungsstrategien der Unternehmen. Der Drang zum Wandel ist dabei berechtigt, denn in den letzten Jahren kam es in vielen Bereichen verstärkt zu einem Paradigmenwechsel, der die Art ein Unternehmen zu führen oder mit Kunden zu interagieren grundlegend geändert hat. Die Unternehmenswelt wird dabei schneller und vielfältiger, die Kunden selbstbestimmter und anspruchsvoller. Unternehmer müssen sich daher an die neuen Umweltsituationen anpassen und sich kontinuierlich weiterentwickeln und neu erfinden.

Weiterlesen

Digitalisierung im Unternehmen

Digitalisierung in Deutschland

Die Digitalisierung unserer Unternehmenswelt in Deutschland durch die steigende Verbreitung internetfähiger Mobilgeräte weiter voranschreiten. Einer Studie des Statistischen Bundesamts zufolge nutzen aktuell 62 % der Smartphone Besitzer zwischen 25 und 44 Jahren das mobile Internet. Im Jahr 2012 lag die Zahl noch bei 46 %. Bei den 16- bis 24-Jährigen ist der Trend noch deutlicher, 81 % der Altersgruppe surfen über das Smartphone oder Tablet im Web. Kunden haben dabei häufig ihren ersten Berührungspunkt mit dem Unternehmen, sei es auf der Suche nach einem neuen Job oder als Kunde. Weiterlesen

Digitalisierung des Handels - medialist.info

Der neue Handel: Die ersten Schritte zur Digitalisierung des Einzelhandels

Die Dynamik der technologischen Entwicklungen und neue Herausforderungen an die deutschen Einzelhändler lassen Innovationsgeist zum wesentlichen Faktor eines langfristigen Wettbewerbserfolgs werden.

Schon lange ist es nicht mehr möglich, die Entwicklungen in Technik und Konsumentenverhalten zu ignorieren, vielmehr müssen sich Händler den veränderten Wettbewerbsbedingungen anpassen und ihre Geschäftsmodelle transformieren. Besonders die Informations- und Kommunikationstechnik wird das zentrale Thema des Einzelhandels der Zukunft.

Händler müssen sich daher schon frühzeitig eingehend mit den Veränderungen in ihrem Segment und dem Thema Digitalisierung beschäftigen.

Weiterlesen

Innovation um jeden Preis

Wirft man einen Blick in die Presse der letzten Monate bekommt man schnell das Gefühl es wäre eine Innovation jetzt, in diesem Moment, für alle Branchen und Unternehmen unabdinglich – vernichtend im schlimmsten Fall. Schlagzeilen sprechen eine deutliche Sprache: „Innovationen: Mittelständler forschen zu wenig“, titelt SPIEGEL ONLINE. „Deutsche Unternehmen hinken bei Innovationen hinterher“, schreibt die Frankfurter Allgemeine. Doch seit wann sind Innovationen eine Sache des Fleißes? Das Gabler Wirtschaftslexikon beschreibt den Begriff als eine Veränderung bzw. einen Wechsel in und durch die Unternehmung. Innovationen müssten entdeckt/erfunden, eingeführt, genutzt, angewandt und institutionalisiert werden. Doch ist wirklich jedes Unternehmen dazu fähig eine Forschungsabteilung zu beschäftigen und Prototypen zu schaffen um Vorreiter zu sein? Muss es eine Innovation rein um der Innovation Willen geben? Betrachtet man die großen Erfolge der letzten Jahre, sowohl bei alteingesessenen Unternehmen als auch bei Startups, haben sich die hervorgetan, die sich nicht treiben sondern inspirieren liesen. Eine Innovation kann nicht idealtypisch laufen und sollte es auch nicht! Weiterlesen