Innovation-Profiling

Medientage 2017 – „Innovation-Profiling – Tatort Zukunft“ (Keynote)

Unternehmen sehen sich vermehrt mit den Herausforderungen einer digitalen Zukunft konfrontiert. Die klassischen Aktivitäten, denen sie seit Jahren nachgehen reichen dem digitalen und schnelllebigen Kunden oft nichtmehr aus. Es kommt zu einem Paradigmenwechsel in vielen Bereichen und die Unternehmen schauen zu den Startups, die ihnen Innovationsgeist und Dynamik vorleben.

 

Unser aktuelles Wirtschaftssystem gleicht dabei häufig einem Tatort. Unternehmen, Branchen, aber auch Einzelpersonen stehen vor den neuen, digitalen Innovationen und fragen sich eines: „Wieso habe ich es nicht kommen sehen?“.

Die Werkzeuge für den digitalen Wandel sind dabei vielfältig. Innovation Profiling hilft auf der Suche nach den passenden Trendbewegungen und macht diese fassbar und verständlich. Auf der Bühne des MedienCampus auf den Medientagen München 2017 konnte ich einen Blick in den Werkzeugkasten des Innovation-Profilers geben und auf einige der Trends aufmerksam machen, die auf uns zukommen werden! Alles unter dem Motto „Mind vs Machine“.

 

 

Als Innovation-Profiler durfte ich die Besucher mit auf eine Reise in die Zukunft nehmen. „Innovation-Profiling – Tatort Zukunft“ zeigt dabei die Vielfalt meines entwickelten Profiling-Modells auf. Begleitet wurde meine Tätigkeit von zwei Studierenden der Hochschule Ansbach, Lena Obermeier und Fiona Pex, die einen anschaulichen Einspieler über mich, meine Methode und die innovativen Technologien der Zukunft gemacht haben.

 

 

Im Anschluss an die Keynote gab ich den Besuchern des MedienCampus auf den Medientagen München noch einen vertieften Einblick in die Materie. In einem Innovationmanagement Workshop ging es um Personas, Brand Eggs und die richtige Art ein Konsumenteninterview zu führen.

 

Haben Sie auch Interesse an einer Keynote? Mein Themenspektrum finden Sie hier.

 

Video: Fiona Pex & Lena Obermeier | Hochschule Ansbach


Schreibe einen Kommentar

*