Virtual Reality auf Events

Virtual Reality im Eventmanagement

Letztes Wochenende konnte ich in Frankfurt gemeinsam mit einer meiner Initiativen die Frankfurter Buchmesse besuchen. Während wir in Halle 4 auf der Arts+ Silicon Vilstal und Bauer sucht Startup vorgestellt haben, ist mir eines deutlich aufgefallen. Die Zukunft des Events gehört Virtual Reality.

 

Mit Virtual Reality können Eventmanager ihre Besucher besser denn je in eine Marken- oder Kunstwelt versetzen. Es können fremde Welten oder andere Orte besucht werden, Kunst wird erlebbar oder man wechselt einfach mal die Perspektive. Virtuellen Erlebnisse werden auf Veranstaltungen zu einem neuen und einzigartigen Erlebnis und das für Groß und Klein.

Eines wurde dabei auch auf der Buchmesse deutlich: ein einfaches 360° Video reicht heute nichtmehr aus. Es muss ein Mehrwert geschaffen werden, der es den Besuchern des Events hilft sich besser mit der Thematik zu identifizieren.

 

Die virtuelle Welt lässt die dabei immersiv in die Veranstalterwelt eintauchen und ermöglicht:

  • Interaktion
  • Informationsübermittlung (über Video, Audio)
  • Faszination (durch Spiele)
  • Langfristige Bindung durch interaktive und sich stetig verändernde Inhalte

 

Virtual Reality – ein Tool für Eventplaner

Eventmanager sind während ihrer Konzeption immer auf der Suche nach etwas Neuem. Einem Zuschauermagneten, der neben dem sowieso schon attraktiven Angebot einen Hauch von Innovation und Neuartigkeit verbreitet. Virtual Reality erfüllt diese Kriterien, schafft sie doch ein Gefühl der Verbundenheit, welche anderen Medien nur schwer erreichen.

Der Journalismus hat diese Vorteile längst für sich entdeckt, doch die Eventbranche zieht nach und beeindruckt ihre Besucher mit einem einzigartigen Eintauchen in die Markenwelt. So wie es AUDI bei der Präsentation ihres Q7 getan hat.

Präsentation des AUDI Q7 (Quelle: Audi)

 

Es gibt für Veranstalter verschiedene Gründe, weshalb sie auf Virtual Reality setzen sollten. Das stärkste ist wohl die langfristige und Effiziente Bindung der Nutzer. Es wird immer schwieriger die Aufmerksamkeit der Besucher für sich zu gewinnen. Auf Messen oder Events gibt es häufig ein so breites Angebot, dass man auffallen muss um erfolgreich zu sein. Eventplaner werden sich mit den Möglichkeiten von VR für ihre Veranstaltung auf kurz oder lang auseinandersetzen müssen, um auch langfristig die Leute zu begeistern.

 

Mehr Einblicke in die Zukunft von Events gibt es in meiner Keynote!

 


Schreibe einen Kommentar

*