Alexander Pinker beim Startup-Pitch der Stuzubi

Stuzubi Startup-Pitch: Wer hat die innovativste Geschäftsidee

Die Karrieremesse Stuzubi war in diesem Jahr nicht nur Schauplatz spannender Karrieremöglichkeiten aus allen Unternehmensbereichen, sie bot Startups auch erstmalig die Chance sich mit ihren innovativen Ideen zu präsentieren. Dabei gehört auch ein Pitch untrennbar zum Alltag eines Startups. Es muss sich innerhalb von wenigen Minuten so darstellen, dass es den Zuschauer, Investor oder Partner von der Visionskraft seiner Idee überzeugt. Keine leichte Aufgabe!

Im Rahmen der Stuzubi habe ich in meiner Funktion als Vorstand des Startup-Netzwerks SUN in enger Kooperation mit der Karrieremesse fünf Unternehmen ausgewählt, die die Chance hatten sich nicht nur den Besuchern, sondern auch einer hochkarätigen Jury aus der Praxis zu präsentieren.

Zu den Experten in der Pitch Jury gehörten:

  • Prof. Dr. Torsten Ambs, Kanzler (mAHS, media Akademie – Hochschule Stuttgart)
  • Dr. Bernd Geier, Managing Director (Marenas Consulting)
  • Eva Hoffmann, Head of Event Marketing (Academic Work)
  • Heidrun Ansorge, Leiterin der Geschäftsstelle München (Deutsche Bahn Zeitarbeit)
  • Palina Koval, Personalmarketing (IKEA)

 

Gründer sind immer auf der Suche nach einer Idee, die es in dieser Form noch nicht gab. Dabei betrachten sie Alltagsprobleme und versuchen diese auf kreative Art zu lösen. Dies ist auch die Mission der teilnehmenden Startups:

  • Passcreator: Ein Startup das eine visionäre Lösung für Tickets, Eintrittskarten und Co entwickelt hat. Mit Passcreator können die Nutzer mit einer App all ihre Tickets und Gutscheine verwalten.
  • AHA! Films: AHA! Films hat mit ihrem Study Shaker ein Matchingsystem für Auszubildende entwickelt, welches auf Videobasis mögliche Stellen präsentiert.
  • Combyne: Die Firma Combyne möchte Kleidung dynamsicher werden lassen. Mit einer visionären Idee und einem starken Team präsentierten Sie sich der Jury.
  • weview: weview bringt eCommerce und Bewegtbild zusammen, ein Konzept das bereits Anklang bei einigen der Big Player am Markt gefunden hat.

 

Am Ende konnte Combyne die Jury von sich überzeugen. Mit ihrer innovativen Idee haben sie das Potenzial etwas großes zu schaffen. Mit dem Preis, einem Mentoring von One week Experience und einem PR Konzept der Stuzubi kann das Unternehmen nun durchstarten.


Schreibe einen Kommentar

*